Über «die literarische aarau»

«die literarische aarau» ist eine Vereinigung von Literaturinteressierten und trägt zum literarischen Leben in der Region Aarau bei. Wir organisieren Begegnungen mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern. Dabei legen wir den Schwerpunkt auf der aktuellen Schweizer Literatur.

Immer wieder laden wir  auch bekannte Gegenwartsautorinnen und -Autoren aus dem ganzen deutschen Sprachraum nach Aarau ein. Zu nennen sind da etwa Elias Canetti, Ilse Aichinger, Martin Walser, Jurek Becker, Christoph Ransmayr, Dieter Kühn, Judith Hermann und Raoul Schrott.

Seit 2006 trägt der Verein den Namen «die literarische aarau». Sie ist 1905 aus dem Zusammenschluss der Literarischen Gesellschaft und der Lesegesellschaft Aarau hervorgegangen und hiess deshalb bis 2006 «Literarische und Lesegesellschaft Aarau». Lange Jahre war der Verein auch Träger der Stadtbibliothek und Herausgeber der Aarauer Neujahrsblätter.

Vorstandsmitglieder

  • Ursina Bohner: Inhaberin Buchhandlung Kronengasse, Aarau
  • Brigitte Gloor: Co-Präsidentin Volkshochschule Aarau
  • Ortrud Gysi: Kulturförderin in und um Aarau.
  • Lilo Moser: Leiterin Stadtbibliothek Aarau
  • Michèle Schmid: Mitarbeiterin Kommunikation
  • Sibylle Siegrist-Staubli: Kantonsschullehrerin
  • Alfred Wasser: Kantonsschullehrer im Ruhestand, Chorleite

Protokolle der Generalversammlungen