Porträt von Anna Felder

4. September 2019: Anna Felder liest aus ihren Erzählungen

Porträt von Anna Felder
© Ladina Bischof

Anna Felder, geboren 1937 in Lugano, studierte in Zürich und Paris italienische und französische Literatur. Sie promovierte über Eugenio Montale. Bis 1999 unterrichtete sie am Gymnasium der Alten Kantonsschule Aarau. Heute lebt und schreibt sie in Aarau und Lugano. 1998 erhielt Anna Felder den Schillerpreis für ihr Gesamtwerk und 2004 den Aargauer Literaturpreis. 2018 wurde sie mit dem Schweizer Grand Prix Literatur ausgezeichnet.

Von den Sechzigerjahren bis heute schrieb sie vier Romane, zahlreiche Erzählungen, Hörspiele und Theaterstücke in italienischer Sprache; viele Texte wurden ins Deutsche übersetzt.

Moderation Werkstattgespräch: Ernst Strebel

Der Anlass wird unterstützt von Delinat Weine.

Datum, Zeit & Ort

Mittwoch, 4. September 2019, 19.30 Uhr
Aargauer Kantonsbibliothek, Aarau

Vorverkauf

Buchhandlung Kronengasse, Aarau
062 824 18 44,  www.kronengasse.ch
Eintritt 20 Franken, Mitglieder, Schüler/innen, Lernende 15 Franken